Ausschreibung Damen

 

Staatsmeisterschaft 2014  D a m e n

Veranstalter:   Österreichischer Schachbund  
Organisator:   Landesverband Kärnten  
                      SV Raika Rapid Feffernitz  
                      SK Feistritz Paternion  
Spielort:         Gemeinschaftshaus Feistritz/Drau    
                     Villacherstraße 250, 9710 Feistritz/Drau  
Termin:         24. August – 31. August 2014  
                     Anreisetag ist der 23. August 2014  
 
Spieltermine:      
 Datum
Uhrzeit
 
24.08.2014
08.00—08.30 Uhr
Anwesenheitskontrolle
 
08.45Uhr
Eröffnung
 
09.30Uhr
Runde 1
 
18.00Uhr
Runde 2
25.08.2014
14.00 Uhr
Runde 3
26.08.2014
14.00 Uhr
Runde 4
27.08.2014
14.00 Uhr
Runde 5
28.08.2014
14.00 Uhr
Runde 6
29.08.2014
14.00 Uhr
Runde 7
30.08.2014
14.00 Uhr
Runde 8
31.08.2014
10.00 Uhr
Runde 9
 
16.00 Uhr
Siegerehrung
 
Spielbedingungen: 
Bei mehr als 12 Teilnehmerinnen werden neun Runden nach Schweizer System gespielt. Bis zu 10 Teilnehmerinnen wird ein Rundenturnier gespielt, bei 11 oder 12 Teilnehmerinnen wird das Turniersystem nach Beendigung der Anwesenheitskontrolle festgelegt. 
  • Die Bedenkzeit beträgt 40 Züge in 90 Minuten und danach 30 Minuten pro Spieler zur Beendigung der Partie, zusätzlich 30 Sekunden pro Zug ab dem ersten Zug.  
  • Remisangebote gemäß Art. 9.1 der FIDE Schachregeln sind vor dem 30. Zug nicht erlaubt.  
  • Nach den gültigen FIDE-Regeln muss ein Schachspieler zu Beginn der Partie am Schachbrett anwesend sein, sonst ist die Partie sofort verloren. 
  • Das Turnier wird zur nationalen und internationalen Elowertung eingereicht. 
  • Es gelten die aktuellen Anti-Doping-Bestimmungen. 
  • Die Ergebnisse werden im Internet publiziert.  
 
Anmeldung:
Anmeldungen sind bis 22.August 2014 auf „ schach-feffernitz@utanet.at “ möglich. Die Anmeldung wird erst gültig mit der Überweisung des Nenngeldes auf das Staatsmeisterschafts Konto Raiffeisenbank Drautal  
IBAN: AT97 3944 2000 0601 1696   BIC: RZKTAT2K442
Persönliche Anmeldungen vor Ort sind nach Maßgabe freier Plätze am 24. August 2014 von  08:00 -08:30 Uhr möglich.   
 
Nenngeld:  € 60,-   
 
Preisgeld:
Der gesamte Preisfonds beträgt € 2.000,- .  
1. Platz -  € 700,-
2. Platz -  € 500.-
3. Platz -  € 350.-
4. Platz -  € 200,-
5. Platz -  € 150,-
6. Platz -  € 100,-
 
Bei Punktegleichstand werden die Geldpreise an die Spieler auf den Plätzen 1 bis 6 der Endtabelle nach dem Hort System vergeben. Die Preisgelder werden nur an jene Spielerinnen ausbezahlt, die bei der Preisverteilung anwesend sind. Die ersten Fünf der Endtabelle erhalten zusätzlich Kost und Logis (DZ, HP) bei der nächsten Staatsmeisterschaft. Je einen weiteren Startplatz gibt es ab 13, ab 16 und ab 20 Teilnehmerinnen.   
 
Organisation Turnierdirektor:
Werner Hartl, Helmut Löscher
 
Hauptschiedsrichter:
FS Hannes Tscharnuter   
 
Ehrenschutz:
Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
Bürgermeister Alfons Arnold    
 
Teilnahmeberechtigung:
Teilnahmeberechtigt auf eigene Kosten sind alle Spielerinnen, welche die österreichische Staatsbürgerschaft oder eine Ausnahme laut § 2.4 TUWO besitzen (Ausnahmen können vom Bundesvorstand unter besonderen Vorausset- zungen für Spieler/innen mit österreichischer FIDE - Nationalität beschlossen werden).     

    

Kosten und Unterbringung:
Die Kosten der Halbpension in einem Doppelbettzimmer für die qualifizierten Teilnehmerinnen   
  • Veronika EXLER
  • Anna-Lena SCHNEGG
  •  Katharina NEWRKLA
  • Annika FRÖWIS
  • Maria HORVATH
  • Min WU
  • Reka HORVATH
sowie für die Österreichischen Jugendmeisterinnen 2014 der Altersklassen U-16 und U-18 werden vom ÖSB übernommen (Einzelzimmer gegen Aufpreis).
Ferner werden die halben Kosten der Halbpension in einem Doppelbettzimmer (Einzelzimmer gegen Aufpreis) für die 9 Landesmeisterinnen vom ÖSB übernommen, sofern der jeweilige Landesverband die zweite Hälfte übernimmt.  
Die Fahrtkosten sind von allen Spielerinnen selbst zu übernehmen.   
Die Zimmer für die vorqualifizierten Spieler reserviert der Schachklub SV Raika Rapid Feffernitz oder SK Feistritz Paternion.  
Reservierungen von Zimmern für vorqualifizierte Teilnehmerinnen müssen bis spätestens 01.07.2014 erfolgen. Alle übrigen Teilnehmerinnen buchen ihre Unterkunft selbst oder über Herrn Helmut Löscher (schach- feffernitz@utanet.at)
  
Wertung:
gemäß § 4.3der TUWO des ÖSB, entsprechend der durchgeführten Turnierart. Im Falle von identischen Feinwertungen wird um den Staatsmeistertitel ein Stichkampf ausgetragen. Zwei Partien mit jeweils 10 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und 5 Sekunden pro Zug, danach Blitzpartien bis zur Entscheidung.  
 
Qualifikationen:
Die Siegerin erhält den Titel „Österreichische Damen-Staatsmeisterin 2014“ und ist qualifiziert für die Teilnahme am nächsten Qualifikationsturnier zur FIDE-WM.    
 

Mit den besten Schachgrüßen
Prof. Kurt Jungwirt
(Präsident ÖSB)
 
Friedrich Knapp
(Präsident des LV Kärnten)